chedul tal
chedul tal

Wanderung durch das Langental zu den Cirspitzen

Die alpine Rundwanderung führt über das schöne Hochland von Crespëina im Naturpark Puez-Geisler.

Der Parkplatz (gebührenpflichtig) am Eingang des Langentals bei Wolkenstein ist Ausgangspunkt dieser Bergtour. Der erste Abschnitt verläuft durch das wunderschöne Langental auf einem angenehmen Spazier- und Wanderweg mit Ausblick auf das Stevia Massiv und die Wände der Puezgruppe zur linken, sowie auf die Chedul-Berge und den Col Turond zur rechten Talseite. Am Talschluss beginnt dann der beschwerliche Aufstieg auf einem schmalen Pfad, der sich über Serpentinen hinauf auf die 600 m höher gelegene Ciampei Scharte schlängelt. Dieses Teilstück ist technisch hoch anspruchvoll, da der Weg nicht gepflegt ist und teilweise durch die Winter der Pfad ausgewaschen wird.

Oben angekommen, haben wir den härtesten Teil der Tour hinter uns und bereits mehr als die Hälfte des Weges zurückgelegt. Jetzt geht es über das Hochland von Crespëina in Richtung Crespëina Joch (Weg Nr. 2). Dabei kommen wir am wunderschönen Crespëina See (2.374 m ü.d.M.) vorbei, dann geht es nochmals ein bisschen aufwärts bis zum Kreuz am Joch. Von dort oben genießen wir den Blick auf die Cirspitzen und auf den Mont de Seura, dazwischen im kargen Gestein hält sich das hell begrünte Chedultal. Ein majestätischer Anblick!

Wir gehen den Pfad unterhalb des Cir weiter zum Cirsattel, von dort aus erblicken wir die Cirspitzen - Türme aus Dolomitgestein, die wie Fabelwesen in die Höhe ragen. Durch diese märchenhafte Landschaft wandern wir zum Grödner Joch hinunter, genauer gesagt zur Jimmy Hütte (2.220 m), und von dort ein Stück hinauf zur Bergstation der Dantercepies-Kabinenbahn. Mit dieser geht es nach Wolkenstein hinunter, die letzten Meter bis zum Parkplatz am Eingang des Langentals legen wir zu Fuß zurück. Die besonderen Eindrücke der hochalpinen Gebirgslandschaft der Puez-Geisler-Gruppe haben uns überwältigt, und der doch anstrengende Weg hat uns auch ein bisschen müde, aber zufrieden gemacht.

Anmerkungen: Anspruchsvolle Route für erfahrene Wanderer, die sich in schwierigem bzw. rutschigem Gelände bewegen können.
Auf dem hier beschriebenen Weg gibt es bis zur Jimmy Hütte am Ende des Weges keine anderen Einkehrmöglichkeiten, daher ist die Mitnahme von Proviant und Getränken im Rucksack wärmstens empfohlen!

Autor: AT

Rundtour Schwierigkeit: schwer
  • Ausgangspunkt:
    Wolkenstein, Parkplatz am Eingang ins Langental bzw. nahe Dantercepies-Bahn
  • Dauer:
    04:50 h
  • Strecke:
    12,6 km
  • Höhenlage:
    von 1.614 bis 2.509 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +1003 m | -332 m
  • Wegverlauf:
    Langental - Ciampatsch Scharte - Crespëina Hochland - Crespëina Joch - Crespëina See - Cirsattel - Jimmy Hütte am Grödner Joch - Bergstation der Dantercepies-Kabinenbahn
  • Wegweiser:
    14, 14A, 2, 12A
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Falls du diese Wanderung unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos