geislergruppe Odle people menschen
geislergruppe Odle people menschen

Von St. Ulrich zur Curona Hütte auf der Seceda

Diese Wanderung ist zwar nicht schwierig, erfordert aber etwas Kondition und bietet dafür unvergessliche Eindrücke zwischen St. Ulrich und den Almen der Seceda. Der herrliche Panoramablick auf die Dolomitenlandschaft des Grödner Tales ist inklusive.

Wir lassen unser Auto in der Ortschaft Col de Flam, genauer gesagt entlang der Straße, die von St. Ulrich nach St. Jakob hinaufführt, und beginnen unsere Wanderung auf dem steilen Weg Nr. 6 Richtung “dlieja da Sacun”, wie das zauberhafte St. Jakob-Kirchlein genannt wird. Das Gotteshaus ist normalerweise im Sommer morgens geöffnet und einen Besuch wert. Falls die Kirche geschlossen ist, empfehlen wir eine Rast mit einmaligem Panoramablick auf den mächtigen Langkofel.

Von hier aus folgen wir zuerst dem Weg Nr. 6 zum Aussichtspunkt “Balest” und danach dem Pfad Nr. 6A, der aufwärts Richtung Seceda führt. Nach der Baumgrenze fehlt nicht mehr viel zu unserem Ziel, der Curona Hütte (Baita Curona). Sie liegt inmitten grüner Almen auf fast 2.200 m Meereshöhe und bietet neben einem fantastischen Blick auf die Dolomiten, die sich über dem Grödner Tal erheben, auch eine willkommene Einkehrmöglichkeit. Die Geislerspitzen, die Puezgruppe, der 2.555 m hohe Gipfel des Stevia-Berges, der mächtige Sellastock, der Langkofel - eigentlich eine ganze Berggruppe - und der Schlern sind von hier aus zu sehen.

Danach geht es auf der Skipiste Seceda-Furnes, “La Longia” genannt (die Lange, wegen ihrer Länge von mehr als 10 km), Richtung Tal. Der Weg Nr. 2 führt uns schließlich in das Annatal hinunter. Beim Pauli Hof am Ortsrand von St. Ulrich geht es noch ein letztes Stück aufwärts am Weg Nr. 6 “Col de Flam”, bevor wir wieder zum Parkplatz, unserem Ausgangspunkt, zurückkehren.

Autor: Giacomo Roccabruna

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: St. Ulrich, Parkplatz Col de Flam entlang der Sacun-Straße Richtung St. Jakob
Wegweiser: Nr. 6, 6A, 2, 6
Weglänge: 12 km
Gehzeit: 5,5 Stunden
Höhenunterschied: 825 m (Aufstieg)
Höhenlage: zwischen 1.350 und 2.175 m ü.d.M.
Erlebt: Anfang September 2018

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos