Bergrettungsdienst Gröden

Der Grödner Bergrettungsdienst und der Aiut Alpin Dolomites arbeiten eng zusammen.

Der Grödner Bergrettungsdienst setzt sich aus freiwilligen Helfern, die oft zu rettenden Engeln werden, zusammen. Gegründet 1954, arbeitet diese Vereinigung eng mit dem 1990 gegründeten Aiut Alpin Dolomites (ladinisch für “alpine Hilfe in den Dolomiten”) zusammen. Dieser besteht aus 17 Bergrettungsmannschaften und diversen Hubschraubern.

Diese gemeinnützig eingetragene Vereinigung ist auf freiwillige Spenden und Förderer angewiesen. Der neue Stützpunkt in Pontives bei St. Ulrich besteht aus Einsatzzentrale, Hangar, Büro- und Mannschaftsräumen sowie einer Dachlandeplattform. Eingesetzt wird der Bergrettungsdienst, unterstützt falls nötig vom Aiut Alpin Dolomites, für Berg- und Skipisteneinsätze (Hubschrauber im Umkreis von 10 Flugminuten).

Mit nur 40 Euro pro Person (60 Euro pro Familie) werden Sie unterstützendes Mitglied und haben Anrecht auf die kostenlose Bergung und Erste Hilfe für Unglücksfälle.

Notrufnummer Südtirol: 112

Aiut Alpin Dolomites
Notruf: +39 0471 797171
Infos: +39 0471 786448 / 797171

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Alpenheim
    Hotel

    Alpenheim

  2. Hotel Digon
    Hotel

    Hotel Digon

  3. Cavallino Bianco
    Hotel

    Cavallino Bianco

  4. Hotel Grien
    Hotel

    Hotel Grien

  5. Hotel La Perla
    Hotel

    Hotel La Perla

Tipps und weitere Infos