berg der ladiner sella wanderung pisciadu
berg der ladiner sella wanderung pisciadu

Alpintour über die Sella

Über den Setus-Klettersteig erreichen wir vom Grödner Joch aus den Pisciadù See und wandern weiter zur Boèhütte und zur Pordoispitze.

"Berg der Ladiner", diesen Namen trägt der 3.152 m hohe Sellastock im Zentrum der Dolomiten. Vom Grödner Joch (2.121 m ü.d.M.) aus geht es auf dem Steig Nr. 666 südostwärts hinauf zum Val Setus, einem Kanal, der zwischen den Felswänden der Sellagruppe hoch steigt. Am oberen Teil ist der Weg durch das Setus Tal ein gesicherter, nicht schwieriger aber steiler Klettersteig, der uns bis zur bewirtschafteten Pisciadùhütte (2.587 m) führt. Vorbei am Pisciadù See führt der Steig Nr. 666 durch das Val Tita weiter südwärts hoch.

Über Eisenbügel geht es Felsklippen hinauf zu einem flachen Bergrücken auf etwa 2.960 m Meereshöhe, ein kleines Auf und Ab bringt uns zur Anhöhe des Antersass und schließlich, nach insgesamt rund 4 Stunden seit dem Start, zur bewirtschafteten Boèhütte (2.873 m), eine der höchstgelegenen Hütten in den Dolomiten.

Wie ein Ringband umschlingen die Felsen der Sellagruppe unterhalb des Piz Boè das Lasties-Tal, und diesem Ring folgt der Weg Nr. 627, der bis zur Pordoischarte (Maria Hütte) und dann hinauf auf den Sass Pordoi (Pordoispitze) führt. Hier oben, auf rund 2.950 m Meereshöhe, liegt die Bergstation der Seilbahn, die uns hinunter zum Pordoijoch bringt (2.240 m). Mit dem Linienbus geht es zurück zum Ausgangspunkt am Grödner Joch.

Anmerkung: Diese Tour, die uns die Landschaften des Sellastocks auf fast 3.000 m Meereshöhe nahe bringt, ist trittsicheren und bergerfahrenen Wanderern empfohlen. Auf stabiles schönes Wetter achten, und informiere dich vor dem Start über die Fahrpläne der Linienbusverbindung vom Pordoijoch nach Gröden!

Autor: AT

Schwierigkeit: schwer Gipfeltour mit Aufstiegsanlagen Klettersteig
  • Ausgangspunkt:
    Grödner Joch
  • Dauer:
    04:45 h
  • Strecke:
    12,1 km
  • Höhenlage:
    von 2.136 bis 2.981 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +1223 m | -386 m
  • Wegverlauf:
    Grödner Joch - Setus-Klettersteig - Pisciadùhütte - Pisciadù See - Val Tita - Antersass - Boèhütte - Pordoischarte - Sass Pordoi (Pordoispitze) - Pordoijoch
  • Wegweiser:
    Nr. 666, Dolomiten Höhenweg AV2, 627
  • Ziel:
    Sass Pordoi
  • Einkehrmöglichkeiten:
    Pisciadù Hütte, Boèhütte, Rifugio Forcella Pordoi, Rifugio Maria
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
  • GPX-Strecke herunterladen:
    Alpintour über die Sella

Falls du diese Tour unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos