Langkofelgruppe

Die Langkofelgruppe in den westlichen Dolomiten bildet die Grenze zwischen Gröden und dem Fassatal.

Die Langkofelgruppe erstreckt sich in einer runden Form zwischen dem Sellamassiv und dem Rosengarten. Höchster und namensgebender Gipfel ist der 3.181 m hohe Langkofel. Zusammen mit dem Langkofeleck macht der Berg rund die Hälfte des gesamten Massivs aus.

Das Bergmassiv, ursprünglich ein Korallenriff, ist Sommer wie Winter beliebt: Der Platt- und Langkofel sind für verschiedene Klettersteige und Wanderwege wie den Oskar-Schuster-Steig oder Friedrich-August-Weg bekannt. Mit einer Seilbahn erreicht man zudem vom Sellajoch aus die Langkofelscharte auf 2.681 m ü.d.M. und kann von dort aus den Langkofel umrunden.

Die Ausblicke auf Marmolata und die Seiser Alm sind unvergesslich! Im Winter befinden sich am Fuße der Langkofelgruppe Skigebiete wie Plan de Gralba, Monte Pana und Ciampinoi (mit der bekannten Saslong-Weltcupabfahrt), auch die berühmte Sellaronda führt hier vorbei.

Höchster Berg: Langkofel (3.181 m ü.d.M.)
Weitere Gipfel: Grohmannspitze, Innerkoflerturm, Zahnkofel, Fünffingerspitze und Plattkofel

  1. Langkofel

    Langkofel

    Der Langkofel, oder Saslonch in ladinisch, ist mit 3.181 m Meereshöhe der höchste…
  2. Plattkofel

    Plattkofel

    Mit fast 3.000 m ü.d.M. ist der Plattkofel, Sas plat in ladinisch, einer der…
  3. Grohmannspitze

    Grohmannspitze

    Mit Fünffingerspitze und Langkofeleck bildet die Grohmannspitze ein…

Empfohlene Unterkünfte

  1. Alpenheim
    Hotel

    Alpenheim

  2. Hotel Grien
    Hotel

    Hotel Grien

  3. Hubertus Stube
    Hotel

    Hubertus Stube

  4. Vitalpina Hotel Dosses
    Hotel

    Vitalpina Hotel Dosses

  5. Hotel La Perla
    Hotel

    Hotel La Perla

Tipps und weitere Infos