RS pisciadu see
RS pisciadu see

Pisciadù See

Der Pisciadù See bei der gleichnamigen Hütte unterhalb der Pisciadù-Spitze ist vom Grödner Joch aus erreichbar.

Auf 2.585 m Meereshöhe, inmitten der Sellagruppe, liegt in einer kargen hellen Felslandschaft ein schöner Bergsee mit einer Hütte an seinem Ufer. Es handelt sich dabei um den Pisciadù See, in ladinisch Lech dl Pisciadù genannt.

Die Pisciadùhütte an seinem Ufer, eine Schutzhütte des Italienischen Alpenvereins, wurde bereits 1902 erbaut. Der Blick reicht von den Cirspitzen bis zum Sassongher und dem Piz Boè, alles Gipfel der Grödner Dolomiten. Der See ist in einer Wanderung vom Grödner Joch über den Steig Nr. 666 und das Val Setus erreichbar, oder aber über den relativ schwierigen Pisciadù-Klettersteig.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos