Glockenspiel am Haus “Sartëur”

Die Fassade des Hauses in Wolkenstein ist mit Gemälden und einem Glockenspiel geschmückt.

Meisules im Zentrum von Wolkenstein war früher als “Ghetun” bekannt, drei Häuser bildeten ab 1832 den Ortskern von Wolkenstein. Eines davon war das Wirtschafts- und Wohngebäude der Familie Senoner. Heute ist im geschichtsträchtigen Gebäude ein Lebensmittelgeschäft untergebracht, den Erker schmückt hingegen seit 2002 ein Glockenspiel mit Funkuhr.

Zweimal täglich wird das Dorfzentrum von einem ganz besonderen Klang erfüllt. Da spielen 14 wertvolle Bronzeglocken eine Melodie, während vier holzgeschnitzte mittelalterliche Figuren, die bemalt sind, sich dazu im Kreis drehen. Die Figuren zeigen Musiker: drei Männer mit Geige, Trommel und Laute sowie eine Frau im Flötenspiel.

Welche Handwerker sich damals im Dorf befanden, zeigen hingegen auf zwei breiten Flächen die Gemälde an der Außenfassade des Hauses “Sartëur”.

Spielzeiten:
im Sommer um 11.00 und um 18.00 Uhr
im Winter um 17.00 Uhr

Weitere Informationen:
Senoner Sartëur OHG, Tel. +39 0471 795128

Empfohlene Unterkünfte

  1. Villa Marta
    Residence

    Villa Marta

  2. Soraiser
    Residence

    Soraiser

  3. B&B Hotel Concordia
    Garni

    B&B Hotel Concordia

  4. Garni Hotel Franca
    Garni

    Garni Hotel Franca

  5. Garni Ortles Angelo
    Garni

    Garni Ortles Angelo

Tipps und weitere Infos