RS sella torri del sella piz ciavazes e lasties sellatuerme
RS sella torri del sella piz ciavazes e lasties sellatuerme

Sellatürme

Die Sellatürme im gleichnamigen Gebirgsstock bestehen aus fünf Erhebungen, die durchnummeriert sind.

Die markante Form der Sellatürme besteht aus fünf Felstürmen, an denen sich westlich ein massiger Bergstock anschließt, der Lokomotive genannt wird und über 2.400 m hoch ist. Höchster Turm ist der Dritte Sellaturm mit 2.696 m ü.d.M. Der Erste und Zweite Sellaturm sind 2.533 bzw. 2.598 m hoch, der Vierte und Fünfte Sellaturm 2.605 bzw. 2.500 m ü.d.M.

Die Sellatürme sind beliebte Kletterziele, die über verschiedene Kletterrouten und kurze Zustiege erreichbar sind (6 bis max. 15 Seillängen). Die ersten beiden Türme wurden 1899 erstmals bezwungen, in den Folgejahren - genau gesagt zwischen 1900 und 1911 - folgten die weiteren drei Sellatürme.

Bekannt und eine Herausforderung ist die Sellaturm Überschreitung: vom Ersten Sellaturm (Stegerkante) auf den Zweiten Sellaturm (Kostnerverschneidung) und dann auf den Dritten Sellaturm (Jahnführe). Die Tour startet am 2.218 m hohen Sellajoch bei Wolkenstein in Gröden.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Chalet Resort Zu Kirchwies
    Chalet Resort Zu Kirchwies
    Hotel

    Chalet Resort Zu Kirchwies

Tipps und weitere Infos