Winterwandern zur Regensburger Hütte

Den Winter im Naturpark Puez Geisler hautnah erleben - dazu eignet sich diese leichte Wanderung von Daunëi zur Regensburger Hütte.

Diese auch als Schneeschuhwanderung beliebte Route kann mit festem Schuhwerk und bei gut ausgetretenem Weg auch ohne die Hilfe von Schneeschuhen bewältigt werden. Nachdem heute beide Bedingungen erfüllt sind, starten wir vom kleinen Parkplatz oberhalb der Höfe von Daunëi bei Wolkenstein und folgen dem Wegweiser Nr. 3. Leicht ansteigend, erreichen wir nach etwa 40 Minuten die Juac-Hütte. Diese ist im Winter meist geöffnet und somit freuen wir uns auf eine Einkehr.

Der Weg Nr. 3 führt uns dann weiter hoch. Die Landschaft wechselt von schneebedeckten Wiesenlichtungen zu bewaldeten Abschnitten aus Zirben und Lärchen. Vorbei am zugefroreren Ciaulonch See erreichen wir schließlich die Regensburger Hütte (auch Rifugio Firenze oder Ncisles genannt). Diese ist im Winter zwar dicht, als Aussichtspunkt eignet sie sich jedoch sehr gut. Vom Langkofel zum Schlern, Stevia und Geisler haben wir eine schöne Sicht auf viele Dolomitengipfel. Der Abstieg erfolgt auf demselben Weg.

Autor: AT

Hinweis: Informieren Sie sich über die Wetter- und Schneelage, bevor Sie diese Winterwanderung antreten.

Ausgangspunkt: Parkplatz oberhalb von Daunëi, Wolkenstein
Ziel: Regensburger Hütte (Ncisles)
Streckenverlauf: Weg Nr. 3
Weglänge: etwa 3,5 km je Richtung
Gehzeit: 1,5 bis 2 Stunden Aufstieg, 1 Stunde Abstieg
Höhenunterschied: 380 m (1.705 - 2.040 m ü.d.M.)
Einkehrmöglichkeit: Juac Hütte

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Digon
    Hotel

    Hotel Digon

  2. Alpenheim
    Hotel

    Alpenheim

  3. Cavallino Bianco
    Hotel

    Cavallino Bianco

  4. B&B Hotel Concordia
    Garni

    B&B Hotel Concordia

  5. Vitalpina Hotel Dosses
    Hotel

    Vitalpina Hotel Dosses

Tipps und weitere Infos