Fermeda

Die 2.873 m hohe Große Fermeda (oder Fermedaturm) und die Kleine Fermeda sind bedeutende Gipfel der Geislergruppe.

Die Kleine und Große Fermeda in der Geislergruppe sind beliebte Klettergipfel in den Dolomiten. Die viel begangene Route auf die Kleine Fermeda startet auf der Seceda Alm in Gröden aus, auf der sich auch die Fermeda Hütte befindet. Diese 1937 errichtete Hütte wurde 1981 neu aufgebaut, die gesamte Alm beeindruckt mit ihrem Ausblick auf die imposante Bergwelt ringsum.

Von der genannten Seceda Alm auf 2.480 m Meereshöhe führt die Tour in rund 3 Stunden über die Südwand auf den Gipfel, mit einer Kletterstrecke von 300 m. Alternativ kann auch von der Raiser-Hütte oder Regensburger Hütte (2.037 m ü.d.M.) auf der Cislesalm gestartet werden.

Die Bergstation der Col Raiser-Kabinenbahn ist Ausgangspunkt mehrerer Alpintouren, darunter auch auf die Große Fermeda. Sie ist rund eine Stunde länger als jene auf die Kleine Fermeda und führt 650 m als Kletterstrecke durch den Fels. Beide Gipfel erreichen nicht die 3.000 m wie andere höhere Spitzen der Geislergruppe, bilden mit ihnen aber das typische Profil der Berggruppe.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Alpenheim
    Hotel

    Alpenheim

  2. Chalet Resort Zu Kirchwies
    Hotel

    Chalet Resort Zu Kirchwies

  3. Hotel Miravalle
    Hotel

    Hotel Miravalle

  4. Garni Hotel Concordia
    Garni

    Garni Hotel Concordia

  5. Hotel La Perla
    Hotel

    Hotel La Perla

Tipps und weitere Infos