Regeln und Pflichten für Hundehalter

Damit es für Sie und Ihren Hund auch wirklich entspannende Urlaubstage in Gröden werden, berücksichtigen Sie einfach folgende Hinweise.

Ein ordnungsgemäß ausgefüllter EU-Heimtierpass ist verpflichtend mitzuführen, diesen bekommen Sie bei Ihrem Tierarzt. Darin sollte auch die für die Einreise notwendige Tollwutimpfung Ihres Hundes vermerkt sein. Hundewelpen unter 3 Monaten dürfen nicht nach Italien einreisen.

Für Hunde gilt die Leinenpflicht und auch ein Maulkorb muss mitgeführt und bei Bedarf verwendet werden. Wichtig: Das Entsorgen von Hundekot ist ebenfalls Pflicht.

Blindenhunde und Kleintiere fahren in Bussen kostenlos. Für die anderen Hunde muss eine Fahrkarte gelöst werden. In den Bahnen und auf den Sesselliften Grödens fahren alle Hunde kostenlos. Generell gilt jedoch die Leinen- und Maulkorbpflicht.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos