Brauchtum & Kultur

Traditionen und Bräuche werden in Gröden groß geschrieben und nicht nur an Festtagen zelebriert.

Nicht nur Sprache, auch Brauchtum und Tradition sind im Grödental noch lebendig. In den ladinischen Dolomitentälern werden Festtage, Umzüge und andere Feierlichkeiten besonders traditionell gefeiert - Zauber und Pracht der vergangenen Zeiten sind deutlich spürbar.

Sehr typisch für das Grödental sind auch die Trachten. Sie zählen zu den schönsten im ganzen Alpenraum und haben viele Wandlungen durchgemacht. Besonders aufwendig geschmückt ist die Grödner Hochzeitstracht. Die traditionellen Kostüme werden zu bestimmten Anlässen heute noch getragen.

  1. Die ladinische Sprache

    Die ladinische Sprache

    In Gröden wird heute noch die rätoromanische Sprache des Ladinischen gesprochen.…
  2. Prähistorische Funde

    Prähistorische Funde

    Die ältesten prähistorischen Funde der Dolomiten wurden am Plan de Frea im…
  3. Grödner Holzschnitzerei

    Grödner Holzschnitzerei

    Die Grödner Holzschnitzerei hat Gröden in aller Welt bekannt gemacht und schützt…
  4. Grödner Tracht

    Grödner Tracht

    Die Trachten des Grödnertals gehören zu den schönsten im gesamten Alpenraum.
  5. Umzug “Gröden in Tracht”

    Umzug “Gröden in Tracht”

    Im August erleben Sie Tradition hautnah - beim Umzug “Gröden in Tracht”.
  6. Oswald von Wolkenstein

    Oswald von Wolkenstein

    Der spätmittelalterliche Sänger, Dichter und Komponist, stets mit verschlossenem…
Tipps und weitere Infos