Plateaus & Hochalmen

Mehrere Almen und Hochplateaus kennzeichnen Gröden inmitten der faszinierenden Bergwelt der Dolomiten.

In Höhen zwischen 1.600 und über 2.000 m, oberhalb der Dörfer des Grödnertales, erstrecken sich weite Almwiesen und Hochplateaus, die zu ausgedehnten Wanderungen einladen. Darüber thronen die majestätischen Bergriesen der Grödner Dolomiten.

Zu diesen Hochplateaus gehört sowohl die Raschötz mit dem Raschötzer Wald im Naturpark Puez-Geisler, als auch das Monte Pana Hochplateau mit dem Langlaufzentrum St. Christina und die Wiesen unterhalb der Seceda. Almhütten thronen inmitten der Almflächen, wie die Curona Hütte oder die Brogles Alm, und sind auch für Familien mit Kindern beliebte Ausflugsziele.

Sommer wie Winter sind diese Almen beliebte Start- oder Endpunkte für Wanderungen, Radtouren und Schlittenfahrten. Während die kleineren Almflächen durch Seilbahnen und teils Straßen erschlossen sind, ist die größte Hochalm Europas, die Seiser Alm, über ein gut ausgebautes Netz an Straßen und öffentlichen Verkehrsmitteln einfach und sicher erreichbar.

  1. Monte Pana Hochplateau

    Monte Pana Hochplateau

    Zwischen St. Christina und der Seiser Alm befindet sich das Hochplateau der…
  2. Raschötz Hochalm

    Raschötz Hochalm

    Zwischen dem Grödner- und dem Villnößtal erstreckt sich das beliebte Almengebiet…
  3. Seiser Alm

    Seiser Alm

    Die größte Hochalm Europas befindet sich nahe Gröden, mitten im…
  4. Wiesen der Seceda

    Wiesen der Seceda

    Unterhalb der 2.519 m hohen Seceda befinden sich die ausgedehnten Wiesen der Secëda…

Empfohlene Unterkünfte

  1. Alpenheim
    Hotel

    Alpenheim

  2. Kirchwieserhof
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Kirchwieserhof

  3. Vitalpina Hotel Dosses
    Hotel

    Vitalpina Hotel Dosses

  4. Hotel Grien
    Hotel

    Hotel Grien

  5. Hotel La Perla
    Hotel

    Hotel La Perla

Tipps und weitere Infos