Faschingsfliegen auf der Seceda in Gröden

Der Parapendio Club Gherdëina organisiert jedes Jahr das traditionelle Grödner Faschingsfliegen.

An diesem Wettbewerb können alle Gleitschirmpiloten teilnehmen, mit oder ohne Spezialgerät, aber auf jeden Fall in Faschingsbekleidung!

Diese aufregende und lustige Veranstaltung beginnt am Morgen bei der Bergstation der Seceda Seilbahn auf 2.500 m. Von hier aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Dolomiten und außerdem ist dieser Berg immer gut geeignet für einen Flug, sei es im Winter als auch im Sommer. Der Start liegt etwa 200 Meter weiter oben, von wo aus man viele tolle und lustige Masken beim Start, im Flug und beim Landen beobachten kann.

Eine Jury bewertet den Start, den Flugeffekt und die Landung, die Originalität der Verkleidungen sowie des Spezialfluggerätes. Auch der Aufwand für die Herstellung und die Sicherheit des Spezialfluggerätes werden bewertet: dessen Gewicht muss innerhalb eines bestimmten Limits liegen und es muss über effiziente Bremsen verfügen, der Pilot muss am Gleitschirm angehängt sein und einen Helm tragen.

Nach dem Faschingsfliegen findet die mittlerweile traditionelle Karneval-Party bei der Sofie Hütte statt, wo im Laufe des Nachmittags auch die Piloten prämiert werden.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Cavallino Bianco
    Hotel

    Cavallino Bianco

  2. Family Hotel Post
    Hotel

    Family Hotel Post

Tipps und weitere Infos