Belsy

Die charmante Schlager- und Volksmusiksängerin stammt aus Gröden und bezauberte ihre Fans mit Liedern wie “Madre di Dio”.

Demetz Belsy Khan wurde am 23. Dezember 1984 in Indien geboren und im Alter von 12 Monaten von Erika und Raimund Demetz aus Wolkenstein adoptiert. Mit sieben Jahren nahm sie bereits am internationalen Kinderfestival “Zecchino d’Oro” teil und trat dann dem Chor “Cor di Mutons de Sëlva” bei. Ein Jahr später stellte Belsy in Wolkenstein ihre erste Solo-CD “Alles was von Herzen kommt” vor. 2002 folgte der erste große Solo-Auftritt vor einem großen Publikum beim Open-Air der Kastelruther Spatzen.

Beim Südtiroler Grand Prix Vorentscheid 2003 erreichte Belsy überlegen mit dem Lied “Heimat entsteht” den 1. Platz, im Finale reichte es für einen fantastischen Platz 3. Darauf folgten eine Reihe von Fernseh- und Live-Auftritten. 2004 folgte “Madre di Dio”, mit dem der 2. Platz sowohl beim Vorentscheid als auch beim Finale des Grand Prix der Volksmusik gesichert war. 2006 gewann sie den Grand Prix mit Rudy Giovannini (für Südtirol), 2010 dann gemeinsam mit Florian Fesl (für Deutschland). 2010 fand diese Veranstaltung zum letzten Mal statt, was Belsy zur erfolgreichsten Teilnehmerin aller Zeiten macht.

Belsys Lieder verstehen sich als musikalischer Brückenschlag zwischen Volksmusik und volkstümlichem Schlager, sie sind ein Wechselspiel von romantisch sanften Balladen und rhythmisch eingängigen Schlagermelodien. 2014 verabschiedete sie sich mit dem Album “Das Beste - Ihre schönsten Lieder” (mit Florian Fesl) von der Bühne und arbeitet seitdem im familieneigenen Hotelbetrieb in Gröden mit.

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Mignon
    Hotel

    Hotel Mignon

  2. Chalet - Apartments Paian
    Ferienwohnungen

    Chalet - Apartments Paian

  3. Boutique Hotel Nives
    Hotel

    Boutique Hotel Nives

  4. Residence Ariola
    Residence

    Residence Ariola

  5. Hotel Eden Selva
    Hotel

    Hotel Eden Selva

Tipps und weitere Infos